Kulturförderung: Antragsabgabefrist beim Landschaftsverband endet am 15. März  
 
Jugend-Medien-Wettbewerb 2018 | Siegerfoto (c) Hubertus WilkerDer Landschaftsverband Osnabrücker Land e. V. (LVO) fördert auch 2019 kulturelle Projekte in der Fläche von Stadt und Landkreis Osnabrück in insgesamt 15 Sparten – von der Regionalgeschichte über Niederdeutsch, Denkmalschutz, Naturkunde und Soziokultur bis hin zu den Künsten. Die nächste Antragsfrist endet am 15. März 2019.

Bisher in 2019 geförderte Projekte

In diesem Jahr werden u. a. bereits das Projekt „Regionale Praxis der Gestapo Osnabrück sichtbar machen", die Ausstellung Die textilen Entwürfe am Bauhaus als Inspiration", die Sanierung des Nebengebäudes am denkmalgeschützten AWO-Hüttenbahnhofes in Hasbergen, das Projekt „Artenvielfalt im ländlichen Raum", eine Ausstellung zur geheimnisvollen Welt der Pilze, der Venner Folk Frühling, das Theaterprojekt „Nahtzeit" auf dem Piesberg und das „Hütte Rockt Festival 13" gefördert.Venner Folk Frühling 2018 | Blum & Friends (c) Wolfgang Behnke
Der Landschaftsverband Osnabrücker Land förderte bereits den Venner Folk Frühling 2018, bei dem auch die Formation Blum & Friends auftrat. Sie spielte schwungvolle traditionelle instrumentale Tanzmelodien aus Finnland, Schweden, Norwegen sowie wundervolle Balladen vorwiegend aus Irland.
Foto: Wolfgang Behnke

Anträge für Projekte in der zweiten Jahreshälfte 2019

Für Projekte, die erst in der zweiten Jahreshälfte 2019 stattfinden, können noch Förderanträge gestellt werden. Dazu stehen ca. 45.000 € an Verbandsmitteln bzw. Mitteln des Landes Niedersachsen zur Verfügung. Der letzte Termin für die Abgabe von Anträgen ist der 15. März 2019 (es gilt das Eingangsdatum). Ein weiterer Abgabetermin, dann schon für Projekte in 2020, ist der 16. September 2019.Stüveschachtgebäude (c) Franz Heidemann
Das eingerüstete Stüveschachtgebäude in Osnabrück-Pye. Der Landschaftsverband unterstützt den Förderverein für die Restaurierung des denkmalgeschützten Bauwerks bei der Umsetzung der Sanierungsarbeiten.
Foto: Franz Heidemann

Weitere Informationen

Die entsprechenden Förderrichtlinien finden sich auf diesen Seiten, ebenso das  Antragsformular, können aber auch beim LVO direkt angefordert werden. Es wird empfohlen, vor Antragsabgabe Kontakt zur Geschäftsstelle des LVO aufzunehmen. Ansprechpartnerinnen sind Gabriele Janz, erreichbar unter T 05403.72455-14 oder janz@lvosl.de und Nina Hauff, T 05403.72455-12 oder hauff@lvosl.de. Wie bisher bittet der LVO um Abgabe von Förderanträgen in 13facher Ausfertigung.
Spielte mit Bravour einen blinden jungen Mann in der Komödie "Schmetterlinge sind frei": Robin Stümpeley. Links Skrollan Capteyn als Freundin Jill. Der Landschaftsverband Osnabrücker Land förderte die Produktion der Theaterbande Phoenix aus Mitteln des Landes Niedersachsen.
Foto:Theaterbande Phoenix