19. Regionale Bücherbörse für das Osnabrücker Land - Motto: "Unterwegs" Themenschwerpunkt „Glauben wagen – Vielfalt leben“  
 
19. Regionale Bücherbörse für das Osnabrücker Land | FlyerAm 26. Oktober 2019 von 10 bis 15 Uhr findet die 19. Regionale Bücherbörse für das Osnabrücker Land im Kreishaus-Restaurant in Osnabrück, Am Schölerberg 1, statt. Das Veranstalterkleeblatt aus Landschaftsverband Osnabrücker Land (LVO), Heimatbund Osnabrücker Land (HBOL), Kreisheimatbund Bersenbrück (KHBB) und Landkreis Osnabrück (Kulturbüro) suchte ein gängiges Motto. Mit einem facettenreichen „Unterwegs" wurde man schnell fündig.

Viel Bewegung und großer Spielraum

Mehr Bewegung in diesem zum 19. Mal stattfindenden Markt für Regionalliteratur wünschte sich das Bücherbörsen-Team bei der vorbereitenden Besprechung und merkte schnell, dass das Thema „Unterwegs" tatsächlich viel Spielraum lässt: Reiseberichte sind gefragt; Bücher und neue Medien über Städte, Länder und Kontinente sowie regionale Ortsbeschreibungen und Wanderkarten passen ebenso ins Angebot. Daneben hoffen die Verantwortlichen auf Literatur über Automobile, Eisenbahnen, Flugzeuge und andere Fortbewegungsmittel. Der Fantasie der Anbieter*innen soll bei der Ausgestaltung des Mottos keine Grenzen gesetzt werden.

18. Regionale Bücherbörse für das Osnabrücker Land (c) Gabriele Janz/LVO
Nach der Renovierung des Kreishausrestaurants 2019 erwartete die Gäste der Bücherbörse ein freundlich-helles neues Ambiente.
Foto: Gabriele Janz, LVO

Automuseum Melle und Osnabrücker Dampflokfreunde

Wie gewohnt werden besondere Gäste das Motto der Bücherbörse vertiefen und bereichern. Das Automuseum Melle präsentiert sich mit einem eigenen Stand und bietet antiquarische Oldtimer-Zeitschriften an. Die Osnabrücker Dampflokfreunde informieren über ihre Arbeit am Zechenbahnhof, über den aktuellen Stand bei der Restaurierung der „Schinkellok" und wie man „Anheizer" werden kann.

Das Bücherbörsen-Angebot

Natürlich besteht weiterhin das bekannte Angebot aus Sachbüchern aller Art, Belletristik, Druckgrafik, Ansichtskarten, Landkarten und Briefmarken, Münzen, Gemälden und neuen Medien – alles mit regionalem Hintergrund. Auch das Heimatjahrbuch 2020 und die Karte „Sagenhaftes Osnabrücker Land" werden zu erhalten sein. Darüber hinaus bietet die Veranstaltung wie immer Bücherfreunden, Heimatforschern, Sammlern und Autoren ein Forum zum Austausch.
Die Veranstaltung wurde seit ihrem Bestehen schnell zu einem beliebten Treffpunkt für Bücherfreunde. Das Kreishaus-Restaurant eignet sich mit ausreichenden Parkmöglichkeiten, gut erreichbaren Standplätzen und vorhandener Möblierung hervorragend für eine optimale Durchführung der Veranstaltung – nach der erfolgten Renovierung mehr denn je. Zudem unterstützt der Landkreis Osnabrück die Börse durch den Einsatz eines Hausmeisters. Das Pächterehepaar Lampe stellt den LandFrauen Schledehausen sein Küchen-Equipment zur Verfügung, so dass für das leibliche Wohl von Besuchern und Anbietern in bewährter Form gesorgt werden kann.

18. Regionale Bücherbörse | Stand der LandFrauen Schledehausen
Neben Kaffee, Tee und leckeren Brötchen boten die LandFrauen Schledehausen auf der Bücherbörse auch ihre regionalen Kochbücher an.
Foto: Gabriele Janz, LVO

Informationen und Anmeldung

Alle Bücherfreunde, die als Verkäufer/in (Tische und Stühle werden gestellt, Standgebühr je nach Größe 5 oder 10 Euro) eine Einladung zur Veranstaltung erhalten möchten, können sich in den Verteiler des LVO aufnehmen lassen. Anmeldeschluss ist Montag, der 21. Oktober 2019. Infos beim Landschaftsverband Osnabrücker Land, Gabriele Janz, T 05403.72455-14 oder Leonie Albes, T 05403.72455-16.
Der Eintritt zur Bücherbörse ist frei.

Bei Interesse an einem Stand füllen Sie bitte das Anmeldeformular aus und lassen Sie es uns per Post, per Fax oder per Mail (buecherboerse(at)lvosl.de) zukommen.