Veranstaltungen

Mehr denn je Haltung gefragt – Gedenkfeier für die Opfer des Nationalsozialismus

Mit Rücksicht auf den Sabbat verlegte der Landschaftsverband Osnabrücker Land e. V. (LVO) die von ihm ausgerichtete zentrale Gedenkfeier der Region für die Opfer des Nationalsozialismus auf den 28. Januar anstelle auf den Samstag davor. Nahezu 250 Menschen folgten der Einladung und nahmen an der Veranstaltung auf dem Osnabrücker Marktplatz teil.

Kulturpreis an die Biologische Station Haseniederung und Auszeichnung an Franz Heidemann

90 Gäste erlebten beim diesjährigen Landschaftstag des Landschaftsverbandes Osnabrücker Land e. V. (LVO) im Piesberger Gesellschaftshaus in Osnabrück einen informativen und unterhaltsamen Spätnachmittag. Die Vergabe des mit 5.000 Euro dotierten Kulturpreises 2023 an die biologische Station Haseniederung und der Auszeichnung des LVO an Franz Heidemann bildeten die beiden Höhepunkte der Veranstaltung.

"Orte des Friedens" im Leisen Speicher im Osnabrücker Hafen

Was ist Frieden? Und was bedeutet er für die zehn jungen Künstlerinnen, die im vergangenen Wintersemester malerisch dazu Stellung bezogen haben? Jetzt sind ihre insgesamt 17 Antworten in beeindruckenden Bildern in der Geschäftsstelle des Landschaftsverbandes Osnabrücker Land e. V. (LVO), Am Speicher 2 in Osnabrück zu sehen. Sie können dort bis März 2024 montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr oder nach Vereinbarung besichtigt werden.

Kunst im Speicher 2021/2022

Seit über 15 Jahren zeigt der Landschaftsverband Osnabrücker Land e. V. (LVO) Kunst in seinen Räumen. Diese gute Tradition wird auch im Leisen Speicher am Osnabrücker Hafen fortgeführt. Die Geschäftsräume des LVO zeigen derzeit Arbeiten von Michael Burges, Piero Dorazio, Dietrich Helms, Rudolf Englert, Hiltrud Schäfer, Christoph-Peter Seidel, Fritz Winter und Sonia Wohlfarth Steinert.
Pandemiebedingt konnte der Start in den neuen Räumen nicht so laufen wie erhofft. Daher möchte der LVO auf diese Weise erste spannende Einblicke in die derzeitige Präsentation geben. Der Blick auf Kunst will schließlich geteilt werden und Anlass zum Austausch bieten.

Sommerflimmern - Kino auf dem Lande

Alles geht wieder nach der Pandemie: Auch das Sommerflimmern – Kino auf dem Lande hat wieder alle Möglichkeiten. Mit einem hochkarätigen Filmprogramm starten Veranstalter Landschaftsveranstalter Osnabrücker Land e. V. und Film- und BildungsInitiative e. V. in die neue Saison. Vom 14. Juli bis zum 5. August  flimmert es an acht besonderen Orten im Osnabrücker Land – vom Museum zum Erhalt historischer Landtechnik in Glandorf über den Bioland-Hof Kruse in Bramsche-Pente bis zum Ferienhof Groneick in Gehrde bietet das Open Air-Kino in diesem Jahr acht Mal Filmvergnügen in Verbindung mit anregendem Vorprogramm und schmackhaftem Imbiss.